Ingeniør'ne

Projektbeschreibung

INGENIØR’NE hat das ehemalige Postamt in Esbjerg in der Jernbanegade 1 übernommen. Das Gebäude wurde in den 1990er Jahren erbaut und ist sehr günstig und zentral gelegen – in unmittelbarer Nähe befinden sich die Autobahn, der Hafen und das Stadtzentrum. Das Gebäude ist sehr bemerkenswert: Schließlich wurde es als Postamt betrieben, verfügte über mehrere Schalter und wurde zum Sortieren von Paketen und für Kurierdienste genutzt. 

Im offenen Bereich wurden zur Verbindung der einzelnen Stockwerke Treppen eingezogen. Der ehemalige Eingang des Gebäudes wurde geschlossen und durch große Glaspaneele ersetzt. Der neue, moderner gestaltete Eingang befindet sich nun auf der Nordseite des Gebäudes. Im Erdgeschoss wurden ein Empfangsbereich, Büros, Besprechungsräume und eine Kantine eingerichtet. Im Obergeschoss befinden sich ebenfalls Büros und Besprechungsräume und darüber hinaus ein offen gestalteter Bürobereich. Der Keller beherbergt Archive, Technikbereiche, Personalräume usw. So wurde ein modernes Bürogebäude geschaffen, das nun die ideale Heimat für die künftige Arbeit von INGENIØR’NE ist.

Lichtlösung

Die Beleuchtung wurde von SG eingerichtet. 

In den verschiedenen Räumen des Gebäudes wurden insgesamt 100 Molior Line, 16 Molior Corner und 40 Rax 150 montiert, um die klaren, modernen Linien des frisch renovierten Firmensitzes zu betonen.

Die Leuchten werden mit DALI tageslichtabhängig gesteuert, um sicherzustellen, dass sich die Beleuchtung im Laufe des Tages an die Umgebungsverhältnisse anpasst. Dies ist nicht nur energieeffizient, sondern bietet auch eine angenehme Beleuchtung für die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen.

INGENIØR’NE
Jernbanegade 1
6700 Esbjerg
Dänemark

Siehe Karte: Google Maps

Verwandte Produkte